Teilnehmen an einer lebendigen Kooperation

Veranstaltungen im Rahmen von HeiParisMax


23.05.2017 Ort: Heidelberg
MPIL Agora - 23.05.2017

Referent: Ilja Richard Pavone (Researcher of International Law at the National Research Council of Italy (CNR), Rome)

"Towards a EU Animal Welfare Law? Animal Testing in the Context of the European Union: Reflections on the Directive 2010/63/EU and Its Transposition in Germany and in Italy"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf englisch).

24.05.2017 Ort: Heidelberg
Human Rights Discussion Group - 24.05.2017

Felipe González Morales (Former President of the Inter-American Commission on Human Rights)

“Current Human Rights Issues in Latin America”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im offiziellen Aushang (auf englisch).

25.05.2017 Ort: Heidelberg
Vortrag von Moshe Hirsch

Referent: Moshe Hirsch (Von Hofmannsthal Professor of Law at the Hebrew University of Jerusalem and Co-director of the International Law Forum at the Hebrew University Law Faculty)

"The Role of International Tribunals in the Construction of Historical Narratives"

Sprache der Veranstaltung ist Englisch.

28.05.2017 Ort: Heidelberg
DAI: Vortrag von Radosław Markowski

Radosław Markowski

“Versagen der Demokratie oder Reiz des Autoritären? - Über politische Entwicklungen in Zentral- und Osteuropa”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

29.05.2017 Ort: Heidelberg
Vortragsreihe: Menschenrechte - für wen? Teil 4

Prof. Dr. Annette Hornbacher (Institut für Ethnologie, Universität Heidelberg)

"Menschenrechte als eurozentrisches Konstrukt?"

Weitere Informationen zu der Vortragsreihe der Universität Heidelberg finden Sie hier.

02.06.2017 Ort: Paris
Kolloquium: La protection des investissements étrangers : vers une réaffirmation de l’Etat ?

Kolloquium zum Thema des Investitionsschutzes: « La protection des investissements étrangers : vers une réaffirmation de l’Etat ? », organisiert von der Association des Juristes de Droit international économique in Zusammenarbeit mit dem MAster 2 DIE Assas, dem centre de droit international de Nanterre und der Société d'Arbitrage der Science Po.

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an die Organisatoren: ajdie.paris1(at)gmail.com.


07.06.2017 - 09.06.2017 Ort: Heidelberg
12. deutsch-französisches Doktorandenseminar zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht, Völker- und Europarecht

Veranstaltung im Rahmen des deutsch-französischen Doktorandenkollegs „Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht angesichts der europäischen Integration“ und „HeiParisMax“

Anmeldeschluss: 15. März 2017

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jus-publicum.eu oder in unserer offiziellen Ausschreibung.
07.06.2017 Ort: Heidelberg
Vortrag von Christophe Duhamelle

Referent: Christophe Duhamelle (Professor an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (Paris) und Direktor des Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne (CIERA))

"Unsicheres Recht der konfessionellen Auseinandersetzung: Marckbraith-Tübingen, 1698"

Auftaktveranstaltung des diesjährigen deutsch-französischen Doktorandenkolloquiums

12.06.2017 Ort: Paris
Seminar: "Exposer et argumenter sa thèse" - Zweite Session

Unter der Leitung von Ruth Sefton-Green (Dozentin an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne)

« Exposer et argumenter sa thèse »

Dieses Seminar ist begrenzt auf etwa 20 Doktorandinnen und Doktoranden ab dem zweiten Promotionsjahr. Für eine Anmeldung kontaktieren Sie bitte das Département de droit international et européen (admeddie(at)univ-paris1.fr).

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie außerdem im offiziellen Aushang (auf französisch).

12.06.2017 Ort: Heidelberg
Colloquium in International Law - Session 4

Prof. Dr. Armin von Bogdandy


"Die Funktionen internationaler Gerichte"