TEil des Projekts werden

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme berechtigt sind Wissenschaftler, deren Forschungsarbeiten zum Thema der Partnerschaft „Deutsche und französische Perspektiven auf ein globales Rechtsgefüge im Wandel“ passen. Die wissenschaftliche Arbeit während des Aufenthaltes im Nachbarland soll die Forschung tatsächlich bereichern können. Wir bitten Sie daher, im Bewerbungsformular insbesondere darauf einzugehen, aus welchen Motiven der Auslandsaufenthalt angestrebt wird und welche Fortschritte Sie sich durch diesen für Ihr Forschungsvorhaben erhoffen. Neben überdurchschnittlichen wissenschaftlichen Leistungen wird eine gute Beherrschung der Sprache des jeweiligen Gastlandes (mindestens Niveau C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen) oder des Englischen (ebenfalls mindestens C1) vorausgesetzt. Die Auswahl der Teilnehmer/innen erfolgt durch die Verantwortlichen der beiden beteiligten Institutionen (Heimat- und Gastinstitution).

Teilnahmebedingungen im Überblick:

  • Doktorand/in oder Post-Doktorand/in an einer der beteiligten Institutionen
  • Forschungsarbeit im Rahmen des Themas: „Deutsche und französische Perspektiven auf ein globales Rechtsgefüge im Wandel“
  • überdurchschnittliche wissenschaftliche Leistungen
  • gute Beherrschung der Sprache des Gastlandes oder des Englischen (mindestens C1)

Sich für einen Forschungsaufenthalt bewerben

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung für einen Forschungsaufenthalt an einer der beteiligten Partnerinstitutionen der Kooperation HeiParisMax erfolgt über das hier zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular. Bitte füllen Sie dieses vollständig aus und senden Sie es zusammen mit den unten aufgeführten Nachweisen als ein PDF-Dokument an: info(at)heiparismax.eu. Eine Übersetzung von Nachweisen auf Deutsch oder auf Französisch ist dabei nicht notwendig.

Bitte beachten Sie, dass eine Zuteilung der Plätze bei mehreren gleich geeigneten Bewerbern grundsätzlich nach dem Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbung erfolgt. Daher wird eine frühzeitige Bewerbung (mindestens 3 Monate) vor gewünschtem Beginn des Gastaufenthaltes sowie eine rechtzeitige Planung des Auslandsaufenthaltes empfohlen. Nach Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen erhalten Sie zeitnah Rückmeldung zum aktuellen Stand Ihrer Bewerbung.

An das Bewerbungsformular anzufügende Dokumente:

  • Abschlusszeugnis Studium (Staatsexamen/Masterzeugnis)
  • Tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Nachweise über das Sprachniveau der Sprache des Gastlandes oder des Englischen


Hinweis zum Zusammenfügen von PDF-Dateien: Im Internet sind verschiedene kostenlose Programme wie der PDF24Creator zum Download verfügbar, die es ermöglichen, mehrere PDF-Dateien einem einzigen Dokument zusammenzufügen. Darüber hinaus bieten Internetseiten wie z.B. http://smallpdf.com/ oder https://www.pdfjoin.com/de die Möglichkeit, die PDF-Dateien direkt online zusammenzufügen.