HeiParisMax In der Rückschau

Veranstaltungsarchiv

22.04.2017 Ort: Paris
Roundtable mit der Umweltkommission des "Club des Juristes"

Unter der Leitung von Yann Aguila (Partner bei Bredin Prat und Präsident der europäischen Kommission des "Club des Juristes")

"Un pacte mondial pour l’environnement?"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im offiziellen Aushang. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung bei Frau Prof. Emmanuelle Tourme-Jouannet (emmanuellejouannet(at)hotmail.com) erforderlich.

20.04.2017 Ort: Heidelberg
MPIL Agora - 20.04.2017

Referent: Juan Herrera (Ph.D. researcher and teaching assistant of Constitutional Law at Universitat Pompeu Fabra, Barcelona)

"The Right of Cultural Minorities to Binding Consent: A Case Study of Judicial Dialogue in the Framework of a Ius Constitutionale Commune en América Latina"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf englisch).

19.04.2017 Ort: Paris
Vortrag von Gunther Teubner

Gunther Teubner (Professor an der Goehte-Universität Frankfurt am Main)

"La question constitutionnelle au-delà de l'Etat-Nation: pour une approche sociologique du phénomène constitutionnel"

Der Vortrag ist im Rahmen der räumlichen Kapazitäten offen für alle.

18.04.2017 Ort: Paris
Vortrag: "Le droit du changement climatique"

Referent : Michael Burger (Geschäftsführender Direktor des Forschungszentrums für den Klimawandel der Columbia University, USA)

"Le droit du changement climatique"

Der Vortrag ist im Rahmen der räumlichen Kapazitäten offen für alle.

18.04.2017 Ort: Paris
Kolloquium: "L’Etat français peut-il ne pas rembourser sa dette?"

Diskussionsteilnehmer: Mathias Audit, François-Xavier Lucas, Philippe Stoffel-Munck und Thierry Revet

"L’Etat français peut-il ne pas rembourser sa dette? Libres échanges sur les conséquences juridiques d’un défaut français"

Der Vortrag ist im Rahmen der räumlichen Kapazitäten offen für alle.

07.04.2017 Ort: Heidelberg
Marsilius-Symposium zur Leihmutterschaft

Marsilius-Symposium zur Leihmutterschaft: Aktuelle Entwicklungen und interdisziplinäre Herausforderungen


Referentinnen und Referenten:

Historische Perspektive: Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern, Universität Heidelberg

Soziologische und ethische Perspektive: Prof. Dr. Elisabeth Beck-Gernsheim, Universität Frankfurt

Medizinische Perspektive: Prof. Dr. Thomas Strowitzki, Universität Heidelberg

Rechtsvergleichende Perspektive: Prof. Dr. Nina Dethloff, Universität Bonn

Persönliche Perspektive: Dr. Regine Meyer-Spendler, Autorin

Perspektive des US-amerikanischen Rechts: RAin Eliza Hall, K&L Gates LLP, Pittsburgh

Psychologische Perspektive: Prof. Dr. Susan Golombok, University of Cambridge

Rechtspolitische Perspektive: MdB RA Dr. Stephan Harbarth, Berlin

06.04.2017 Ort: Heidelberg
Normative Orders: Vortrag zur Netzpolitik von Georg Huber

Georg Huber (KIT, Karlsruhe)

“Freiheit, Sicherheitspolitik und Europarecht: Netzpolitik als Justiz und Innenpolitik der EU”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

06.04.2017 Ort: Paris
Vortrag von Philippe Sands mit anschließender Diskussion

Referent: Philippe Sands (Professor für Recht am University College London und Autor des Buchs "East West Street. On the Origins of Genocide and Crimes Against Humanity")

"East West Street. On the Origins of Genocide and Crimes Against Humanity"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite von Sciences Po. Da die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung bei Frau Prof. Emmanuelle Tourme-Jouannet (emmanuellejouannet(at)hotmail.com) erforderlich.

01.04.2017 Ort: Paris
Kolloquium: L’avenir de l’Union économique et monétaire: Une perspective franco-allemande

Das Kolloquium wird organisiert von der Université Paris II Panthéon-Assas und der Humboldt-Universität zu Berlin

"L’avenir de l’Union économique et monétaire: Une perspective franco-allemande"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im vorläufigen Programm. Der Eintritt ist frei im Rahmen der räumlichen Kapazität.

31.03.2017 Ort: Paris
BrexSem - 3

Dritte Veranstaltung im Rahmen des Seminars des IREDIES über den Brexit

Referenten: Isabelle Pingel (Professorin an der Ecole de droit de la Sorbonne), Stéphane Rodrigues (Dozent an der Ecole de droit de la Sorbonne) und Robert Bray (Referatsleiter im Europäischen Parlament)

"Les effets du Brexit sur le fonctionnement des institutions de l’UE"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im offiziellen Aushang (auf französisch). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige (kostenlose) Anmeldung auf der Internetseite des IREDIES erforderlich.