Teilnehmen an einer lebendigen Kooperation

Veranstaltungen im Rahmen von HeiParisMax


05.06.2019 Ort: Heidelberg
DAI: Vortrag von Konrad H. Jarausch

Referent: Konrad H. Jarausch

“Aus der Asche - Eine neue Geschichte Europas im 20. Jahrhundert”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

20.06.2019 - 22.06.2019 Ort:
Seminar: 14. deutsch-französisches Doktorandenseminar zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht, Völker- und Europarecht

Die juristische Fakultät der Universität Panthéon-Sorbonne, die Universität Straßburg, die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und die Universität Reims Champagne-Ardenne veranstalten in Zusammenarbeit mit der Universität Mailand, der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und dem Max-Planck Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (MPIL) das 14. Deutsch-Französische Doktorandenseminar zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht, Völkerrecht und Europarecht unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Hochmann.

Das Seminar findet im Rahmen des deutsch- französischen Doktorandenkollegs „Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht angesichts der europäischen Integration“ und der deutsch-französischen akademischen Partnerschaft „HeiParisMax“ statt und wird durch die Deutsch-Französische Hochschule gefördert.

Leitthemen des Seminars sind aktuelle Entwicklungen des vergleichenden öffentlichen Rechts in Europa sowie des Völker- und Europarechts.

Bitte beachten Sie, dass das Seminar in Berlin stattfindet.

Bewerbungsfrist: 12. April 2019

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.
24.06.2019 Ort: Heidelberg
DAI: Frauenrechte - Maßstab für Demokratie

Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Reihe Europäer im Gespräch - Der Salon zum Gedankenaustausch

Referentin: Dr. Necla Kelek (Soziologin, Frauenrechtlerin und Publizistin)

“Frauenrechte - Maßstab für Demokratie”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier. Der Eintritt ist frei im Rahmen der räumlichen Kapazität.

28.06.2019 Ort: Paris
Forschungsseminar des IREDIES Nr. 11

Vortrag im Rahmen der elften Sitzung des Forschungsseminars des IREDIES (Institut de recherche en droit international et européen de la Sorbonne).

"Déconstruction et reconstruction du discours du droit international et européen sur la circulation : une approche par l'exemple"

Referent: Jean-Sylvestre Berge (Professor an der Universität Nizza - Côte d'Azur, CNRS, GREDEG; Mitglied des "Institut universitaire de France")

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf französisch).

08.07.2019 Ort:
The Hague Academy of International Law 2019

Seit 1923 veranstaltet die Hague Academy for International Law jedes Jahr dreiwöchige Sommerkurse im Bereich des Völkerrechts sowie des internationalen Privatrechts. Die Kurse bestehen aus Vorträgen zu allgemeinen oder speziellen Themen.

Dieses Jahr findet die Tagung zum Völkerrecht vom 8. bis zum 26. Juli 2019 in Den Haag statt.
Die Tagung zum internationalen Privatrecht wird vom 29. Juli bis zum 16. August 2019 in Den Haag veranstaltet.

Bewerbungen müssen spätestens bis zum 28. Februar 2019 eingereicht werden.

Das Kursprogramm ist unter diesem Link verfügbar.