HeiParisMax In der Rückschau

Veranstaltungsarchiv

28.03.2019 Ort: Paris
Kolloquium: Le droit des libertés en question(s)

Ein Kolloquium von "Revue des droits et libertés fondamentaux" über aktuelle Fragen der Grund- und Menschenrechte

Diese Veranstaltung wird von Forschungsstellen der Université Paris 1, Université und der Université de Montpellier organisiert.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im offiziellen Aushang (auf französisch).

23.03.2019 Ort: Paris
Verteidigung der Dissertation von Edoardo Stoppioni

Titel der Dissertation: L'utilisation du droit international non écrit par le juge de l'OMC et l'arbitre de l'investissement

Weitere Informationen finden Sie im offiziellen Aushang (auf französisch).

22.03.2019 Ort: Paris
Journée d'actualité thématique de la SFDI 2019

Dieser aktuelle Thementag der SFDI (Société française pour le droit international) 2019 wird organisiert von Evelyne Lagrange (Professorin an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne) in Zusammenarbeit mit dem IREDIES (Institut de recherche en droit international et européen de la Sorbonne).

Weitere Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm folgen.

18.03.2019 Ort: Heidelberg
DAI: Neue Ideen braucht die Welt - Ein Ökonom und Nobelpreisträger stellt sich der Migrationsfrage

Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Reihe Europäer im Gespräch - Der Salon zum Gedankenaustausch

Moderator: Herbert Rabl (Journalist)

“Neue Ideen braucht die Welt - Ein Ökonom und Nobelpreisträger stellt sich der Migrationsfrage”

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier. Der Eintritt ist frei im Rahmen der räumlichen Kapazität.

15.03.2019 Ort: Paris
Seminar: "Le défi de l’après. La phase post-doctorale en France et en Allemagne"

Das von CIERA entworfene post-doktorale Seminar hat sich zum Ziel gesetzt, in sehr konkreter Weise die Frage der post-doktoralen Phase in Frankreich und in Deutschland zu behandeln. Anhand einer Serie von Exposés, runden Tischen und Vorstellungen von Erfahrungen und Analysen, will das Seminar jungen Forschern und Forscherinnen das nötige Werkzeug zur Hand geben, was ihnen erlaubt ihre Projekte im Rahmen der Konzeption, der Finanzierung und zum Aufbau eines Netzwerkes, gut führen zu können.

Das Seminar richtet sich an junge Forscher und Forscherinnen der Geistes- und Sozialwissenschaften, die gerade am Ende ihres Doktors sind oder sich in der post-doktoralen Phase befinden.

Bewerbungsfrist: 27. Januar 2019

Weitere Informationen finden Sie hier (auf französisch).

14.03.2019 Ort: Paris
CIERA: Organiser un colloque

Ein Workshop zum Thema "Organisieren eines Kolloquiums" im Rahmen des Junior-Konferenzprogramms von CIERA

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktoranden und Postdoktoranden.

Bewerbungsfrist: 11. Februar 2019

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf französisch).

12.03.2019 Ort: Paris
Forschungsseminar des IREDIES Nr. 7

Vortrag im Rahmen der siebten Sitzung des Forschungsseminars des IREDIES (Institut de recherche en droit international et européen de la Sorbonne).

"Assessing Global Deportation: Problems of Definition, Measurement, and Norms"

Referent: Daniel Kanstroom (Professor am Boston College - Direktor des Internationalen Menschenrechtsprogramms)

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf französisch).

08.03.2019 Ort: Paris
What Globalisation Does To Our Liberal Compromise?

Diese Buchbesprechung wird im Rahmen eines Seminars des Forschungsprogramms "PILAGG" zum Buch "Gender, Alterity And Human Rights: Freedom In A Fishbowl" von Prof. Ratna Kapur organisiert.

Diskussionsteilnehmer sind Ratna Kapur, Günther Frankenberg und Daniel Bonilla.


Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier (auf englisch).

19.02.2019 Ort:
Crisis Talks: Wahlen zum Europäischen Parlament nach, während und vor der Krise – was nun?

Vortrag und Podiumsdiskussion über die Krisen Europas und die bevorstehende Wahl zum Europäischen Parlament im Mai 2019

Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Vortragsreihe "Crisis Talk" des Leibniz-Forschungsverbund „Krisen einer globalisierten Welt“ organisiert und sie findet in Brüssel statt.


Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

18.02.2019 Ort: Heidelberg
XV. Heidelberger Europagespräch: "Deutschland und Frankreich für ein starkes Jahr 2019"

Das Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg in Verbindung mit Heidelberger Europagespräche e.V. lädt ein zu dem XV. Heidelberger Europagespräch mit Vortrag "Deutschland und Frankreich für ein starkes Jahr 2019".

Referentin: Anne-Marie Descôtes (Außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Französischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland)

Diese Veranstaltung findet in der Alten Aula der Universität Heidelberg statt.